Donnerstag, 3. November 2016

29.11. Demokratiekonferenz in Jena

Liebe Freunde, KollegInnen und Interessierte,

der Lokale Aktionsplan (LAP) bzw. Lokale Partnerschaft für Demokratie Jena (PfD), wie es
mittlerweile heißt, dürfte euch / Ihnen allen ein Begriff sein und evtl. hat die eine oder der
andere sogar bereits seine finanzielle Unterstützung in Anspruch genommen. Wie und
anhand welcher Förderschwerpunkte die Mittel vergeben werden, entscheidet der
Begleitausschuss. Die Mitglieder des Ausschusses sind wie die meisten AntragstellerInnen
engagierte Menschen, die überwiegend ehrenamtlich tätig und aktiv sind.

Die Förderschwerpunkte, die als Richtlinien für die Mittelvergabe verwendet werden, sind
dabei keine festen Regeln oder Vorgaben, sondern immer auch Ergebnis von Diskussionen,
sich verändernden Realitäten und wahrnehmbaren Bedarfen.

Wir finden es ist an der Zeit, die Debatte dazu erneut aufzunehmen und die drei seit 2012
bestehenden Förderschwerpunkte zur Diskussion zu stellen. Nicht hinter verschlossenen
Türen und in Hinterzimmern, sondern im Rahmen unserer Demokratiekonferenz und vor
allem: MIT EUCH / IHNEN!

Lasst uns gemeinsam schauen, was in Jena aktuell passiert und wie die PfD darauf am
besten reagieren kann, um auch zukünftig bestehende und neue Strukturen, Projekte und
Ideen (finanziell) zu unterstützen.

Die Demokratiekonferenz startet am 29.11. um 17:30 in den Räumen des DJR (Seidelstraße
21). Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung in das Bundesprogramm „Demokratie
Leben“  wollen wir uns dem Kern der Konferenz widmen: Den Förderschwerpunkten.
Neben ausreichend Zeit für Diskussionen gibt es natürlich auch etwas gegen Hunger und
Durst. Um 20Uhr möchten wir den ‚offiziellen‘ Teil schließen; ein gemütliches Ausklingen zur
weiteren Vernetzung ist danach selbstverständlich möglich.

Um für ausreichend Platz, Essen und Trinken sorgen zu können, wäre es super, wenn ihr /
Sie uns bis zum 21.11. eine kurze Rückmeldung schicken könntet, ob ihr / Sie Teil unserer
kleinen Konferenz sein möchtet.
Anmeldungen bitte an: Kai Ostermann | Tel. 03641/3758-10 | lap@jugendring-jena.de

Wir freuen uns auf euer / Ihr Kommen!

Es grüßt,

PfD Begleitausschuss / Koordinierung

Donnerstag, 4. Februar 2016

Förderanträge 2016

Der lokale Aktionsplan bzw. die Partnerschaft für Demokratie Jena unterstützen auch in diesem Jahr wieder Projekte.

Die Förderkriterien wie auch das aktuelle Formular gibt es -> hier!

Dort finden sich auch die Informationen, wann der Begleitausschuss tagt und welche Fristen gelten.

Montag, 21. September 2015

Zusatzmittel für Willkommenskultur und gegen rechte Stimmungsmache

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat im Rahmen des Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz zusätzliche Landesmittel in Höhe von insgesamt 20.000€ zur "Förderung einer Willkommenskultur für Flüchtlinge und Zuwanderer/innen vor Ort sowie das zivilgesellschaftliche Engagement gegen rechtsextreme Stimmungsmache" für die Stadt Jena bzw. den Lokalen Aktionsplan Jena (LAP) zur Verfügung gestellt.

Die Mittel stehen für vielfältige Projekte zur Verfügung, die
a) „Alltagsangebote und -möglichkeiten“ für ankommenden Menschen schaffen;
b) Angebote und Möglichkeiten schaffen, um ankommende und freiwillig hier lebende Menschen in
Austausch zu bringen und
c) den freiwillig hier lebenden Menschen Informationen über Flüchtlingszahlen, Fluchtgründe etc.
vermitteln (räumlich gesehen vor allen in Schulen und Stadtteilen).

Eine Antragsfrist besteht nicht, Projekte über 5.000€ können nur im begründeten Einzelfall zugelassen werden. Der über die Anträge entscheidende Begleitausschuss des LAP tagt am 29.9.15 ab 17Uhr. Dies ist sehr kurzfristig, aber zur besseren Handhabung bitten wir die Anträge (im doc oder odt Format) bis zum 27.9.15 an Kai Ostermann (lap(at)jugendring-jena.de) zu schicken.



Über die Anträge wird am 29.9.15 vom Begleitausschuss beraten.

Mittwoch, 6. Mai 2015

Einladung zur Sommertagung 2015

Wir möchten Sie im Namen des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport recht herzlich zur diesjährigen Sommertagung des Thüringer Landes-programms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit einladen. Die Tagung soll sich in diesem Jahr dem Thema der Demokratieentwicklung in Thüringen widmen. Was treibt Menschen an, die sich für unser Gemeinwesen engagieren? Wie spiegeln sich Politik und  demokratische Prozesse in den Medien? Was sind gute Beispiele praktischer Arbeit für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit?


Mehr Informationen finden Sie ->hier.

Donnerstag, 29. Januar 2015

Auch in 2015 geht es weiter

Seit diesem Jahr sind wir in Jena vom Land und Bund finanziert. Dadurch gibt es auch einen neuen Titel des Programms: "Demokratie leben". Und aus dem lokalen Aktionsplan ist nun "Lokale Partnerschaft für Demokratie in Jena" geworden.

Es wird noch ein wenig brauchen alles umzustellen und neuzumachen. ABER die Förderung läuft weiter und die Förderrichtlinie bleibt aktuell, der Begleitausschuss arbeitet weiter und das aktuelle Antragsformular kann auch schon genutzt werden.

Der nächste Begleitausschuss findet am 17.02.2015 statt. Alle Anträge für diese Sitzung sind bitte spätestens sieben Tage vorher einzureichen.

Mittwoch, 12. November 2014

Einladung zur Regionalkonferenz des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit für die Region Ostthüringen

Ein Arbeitstreffen zum Thema:
Flucht und Migration -
Willkommen. Begegnung. Partnerschaft –
Was kann ein LAP leisten?

Datum:  18.11.2014
Zeit:       17:00 – ca. 20:15 Uhr
Ort:        Imaginata, Löbstedter Strasse 67, 07749 Jena



Die jährliche Regionalkonferenz der Lokalen Aktionspläne Ostthüringen findet in diesem Jahr in Jena statt. Thematischer Schwerpunkt ist die Arbeit mit und für Geflüchtete und MigrantInnen - wie heißen wir sie willkommen, wie begegnen wir Ihnen, wie können wir Partner sein und was kann ein Lokaler Aktionsplan konkret in diesem Bereich tun? Es gibt keine allgemeingültigen Lösungen, aber viele Sichtweisen und viele Erfahrungen von Akteuren in Initiativen, in Behörden und besonders auch die Perspektive der Geflüchteten und MigrantInnen selbst.
Mit der diesjährigen Konferenz wollen wir einen Austausch der verschiedenen Akteure anregen und daraus Handlungsoptionen entwickeln, mit denen ein Lokaler Aktionsplan für Menschenrechte aktiv werden kann.
Wir möchten Sie herzlich einladen, sich an dieser Diskussion als VertreterInnen von Verwaltungen und Unternehmen, aus dem Sozial- und Beratungsbereich sowie von Initiativ- oder Projektgruppen zu beteiligen und Ihre Erfahrungen und Sichtweisen beizutragen. In den Arbeitsgruppen werden konstruktiv verschiedene Handlungsbereiche aufgegriffen, in denen auch Ihre Expertise, auch Ihre kritische Beobachtung bzw. eure Erfahrung bedeutsam und gefragt sind und zur Erweiterung der eigenen Handlungsmöglichkeiten beitragen!

Das Programm gibt es [->hier].

Mittwoch, 7. Mai 2014

Einladung zur Sommertagung 2014

Wir möchten Sie im Namen des Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit sehr herzlich zur diesjährigen Sommertagung des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit einladen. Die Tagung findet am 23. und 24. Juni 2014 wiederum im Reithaus im Park an der Ilm in Weimar statt.
Dieses Jahr möchten wir einen Blick über den Tellerrand werfen auf die Zusammenarbeit von Bund und Ländern, über Länder- und Landkreisgrenzen und über Programm-, Projekt- und Finanzierungsgrenzen hinweg. Wir haben interessante Referenten aus Politik, Wissenschaft und Praxis gewonnen und freuen uns auf spannende Vorträge und Diskussionen. Als besonderen Gast dürfen wir am 23. Juni 2014 Frau Bundesministerin Manuela Schwesig begrüßen. Anmeldungen bitte bis zum 13.Juni.
Mehr Informationen gibt es ->hier.